[Web-Seite Software] [homepage erstellen] [Iwanowka in Westsibirien]
[]
[Iwanowka in Westsibirien]
[Iwanowka in Westsibirien]
[Iwanowka in Westsibirien]
[]
[]
[]
[]
[Iwanowka in Westsibirien]
[Iwanowka in Westsibirien]
[Iwanowka in Westsibirien]
[Iwanowka in Westsibirien]
[Iwanowka in Westsibirien]
[Iwanowka in Westsibirien]
[Iwanowka in Westsibirien]
[Iwanowka in Westsibirien]
[]
[Iwanowka in Westsibirien]
[]
[Iwanowka in Westsibirien]
[]
[]
[]
[Iwanowka in Westsibirien]
[Iwanowka in Westsibirien]
[]
[]
[]
[]
[]
[]
[]
[]
[]
[]
[]
[]
[Iwanowka in Westsibirien]
[Iwanowka in Westsibirien]
[Iwanowka in Westsibirien]
[Iwanowka in Westsibirien]
[Iwanowka in Westsibirien]
[Iwanowka in Westsibirien]
[Iwanowka in Westsibirien]
[Iwanowka in Westsibirien]
[Iwanowka in Westsibirien]
[Iwanowka in Westsibirien]
[Iwanowka in Westsibirien]
[]
[]
[Iwanowka in Westsibirien]
[]
[]
[Iwanowka in Westsibirien]
[]

Einleitung

In der Satzung der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e. V. heißt es: "Russland-Deutscher

ist ein Deutscher, der in Russland in den Grenzen der UdSSR von 1937 geboren ist."
Russlanddeutsche, "[...] jeder kennt diesen Begriff, doch die Wenigsten wissen, was darunter zu verstehen ist und nicht viele Menschen kennen persönlich einen Aussiedler oder sehen die Probleme im Spannungsfeld zweier Welten, die häufig unterschiedlicher nicht sein könnten," schrieb Hannes Wirth über diese.
Bereits seit 1989 reisen nun Russlanddeutsche in nennenswerter Zahl nach Deutschland ein Menschen deren Vorfahren nach Russland ausgewandert sind und deren Nachkommen nun wieder nach Deutschland zurückkehren.
Die Wenigsten kennen die Geschichte der Russlanddeutschen, die sich über mehr als zwei Jahrhunderte erstreckt. Für viele sind Russlanddeutsche einfach Russen oder Ausländer, die Russland nur aus wirtschaftlichen Gründen verlassen. 
Nach dem Artikel 116 des Grundgesetzes haben "Vertriebene deutscher Volkszugehörigkeit" Anspruch auf die deutsche Staatsbürgerschaft. Auch die Russlanddeutschen selbst haben sich in Russland bis heute als Deutsche verstanden, sie nahmen zwar die russische Staatsbürgerschaft an, behielten aber ihre deutsche Nationalität. Die Identifizierung mit der deutschen Volkszugehörigkeit spiegelt sich auch in dem Erhalt der deutschen Sprache und Tradition über mehrere Jahrhunderte hinweg wider.

Diese Hausarbeit soll dazu beitragen, die Geschichte der Russlanddeutschen sowie die Beweggründe Russland zu verlassen und sich erneut in Deutschland anzusiedeln, zu erfahren und zu verstehen. Wichtig ist auch die Frage, warum die meisten die deutsche Tradition und Kultur ihrer Vorfahren Jahrhunderte lang bewahrt haben und heute dennoch so viele Probleme mit der deutschen Sprache haben. 
Zunächst werde ich mit der Auswanderung der Deutschen nach Russland beginnen, dann über ihr Leben und Schicksal im fremden Land sowie die Russifizierungsversuche berichten. Einen sehr wichtigen Zeitabschnitt in der Geschichte der Russlanddeutschen stellen die Stalinistischen Repressionen und die daraus resultierenden Folgen dar. Vor diesem Hintergrund ist die Emigrationsentwicklung nach dem II. Weltkrieg sowie die zahlreichen Förderungsprogramme von Seiten Deutschlands, mit dem Ziel die Auswanderungswelle zu dämmen, zu betrachten.
Abschließend werde ich kurz auf die Ursachen der Auswanderung und die Perspektiven der Russlanddeutschen in Deutschland eingehen.


I Auswanderung der Deutschen nach Russland